Opferhilfe Thüringen - Startseite

Musterschreiben "Beschwerde gegen eine Verfahrenseinstellung"


Abs.

Max Mustermann

Geraer Straße 26

04600 Altenburg

 

Staatsanwaltschaft Gera

Rudolf-Diener-Str. 1

07545 Gera

 

13.06.2013

 

Betr.: Meine Strafanzeige gegen Mirko Müller vom 13.06.2012 wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Nötigung

 

Aktenzeichen: 2345 Js 723/13

Bezug: Ihr Schreiben vom 02.06.2013

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

gegen die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen Herrn Müller lege ich Beschwerde

ein. Wenn Herr Müller behauptet, er habe in Notwehr gehandelt, weil ich zuerst auf ihn los­ge­gangen sei, so ist das nicht richtig. Es hat sich alles so abgespielt, wie ich es in meiner Vernehmung bei der Polizei geschildert habe. Ich bin auch nicht der Meinung, dass hier „Aus­sage gegen Aussage“ steht, denn meine Ehefrau ist dabei gewesen und hat alles genau beobachtet.

 

Außerdem meine ich, dass sich die Polizei den Kinderwagen einmal hätte ansehen müssen. Man kann genau erkennen, dass der Kinderwagen durch Fußtritte beschädigt worden ist. Schon damit kann man die Geschichte von Herrn Müller widerlegen. Im Übrigen ist es auch nicht richtig, dass meine Frau und ich in der Wohnanlage als Ruhestörer gelten. Das Gegen­teil trifft zu. Wir sind nicht die einzigen Mieter, die mit Herrn Müller Schwierigkeiten haben. Auch der Nachbar, Herr Herbert Schmitz, Geraer Straße 27, ist kürzlich von ihm bedroht und beschimpft worden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann