Opferhilfe Thüringen - Startseite

Aktuelles

01.10.2013

Im Bundestag notiert: Straftaten, die sich gegen die sexuelle Orientierung des Tatopfers richteten

Berlin: (hib/STO)

Die Polizei hat im Definitionssystem „Politisch motivierte Kriminalität“ im vergangenen Jahr 186 Straftaten, die sich gegen die sexuelle Orientierung des Tatopfers richteten, erfasst. Dies war seit 2001 die zweithöchste Zahl solcher Straftaten, die in dem System erfasst wurden, wie aus der Antwort der Bundesregierung (*17/14754* <http://dip.bundestag.de/btd/17/147/1714754.pdf>) auf eine Kleine Anfrage der Frage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (*17/14546* <http://dip.bundestag.de/btd/17/145/1714546.pdf>) hervorgeht. Danach stieg die Zahl dieser Taten von 48 im Jahr 2004 auf 187 im Jahr 2010, um im Folgejahr auf 148 abzusinken.